BLV-MAGAZIN

bayerische schule - das Lehrermagazin in Bayern

Herausgeber: Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. 

Erscheinungsweise: 6 Ausgaben im Jahr

Auflage: 51.000 Exemplare.

Inhalt:
Die bayerische schule ist das Verbandsmagazin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands e. V. (BLLV) , der mit weit über 60.000 Mitgliedern die größte Pädagogenorganisation in Bayern ist. Ursprung der Zeitschrift ist die Bayerische Lehrerzeitung, die 1861 das erste Mal erschien. Heute ist die bayerische schule die meistbekannte pädagogische Zeitschrift in Bayern. Das Magazin enthält wichtige und abwechslungsreiche Informationen rund um den Lehrerberuf und die Schule und dient den Mitgliedern als wichtige Informationsquelle in allen berufsbezogenen und pädagogischen Fragen.

 

Leserschaft:
Adressaten des Magazins sind Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten in Bayern, Erzieher, Studenten und Referendare und sozialpädagogische Fachkräfte. Weitere Empfänger sind Sachbearbeiter und Referenten des Staatsministeriums für Kultus, Schulverwaltungen und Hochschullehrer. Die bayerische schule erhalten darüber hinaus die wichtigsten gesellschaftlichen Entscheidungsträger wie Landtags- und Bundestagsabgeordnete, Mitarbeiter anderer Verbände und Journalisten.

Knapp 70% der Leser sind Lehrer im aktiven Schuldienst. Der Anteil der Frauen liegt bei rund 74%, über 30.000 Empfänger der bayerischen schule sind älter als 40 Jahre. Die Empfänger dieses Magazins leben fast ausschließlich in Bayern, über 90 % davon sind Beamte. Sie verfügen über ein regelmäßiges, überdurchschnittliches und sicheres Einkommen.

Verbreitung:
Mitglieder des BLLV erhalten die bayerische schule kostenfrei im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Da ein hoher Prozentsatz der Lehrerinnen mit Akademikern verheiratet ist, wird die Zeitschrift erfahrungsgemäß auch von Mitgliedern anderer Berufsgruppen zur Kenntnis genommen.

Die bayerische schule ist ein vielseitiges Magazin für eine klar umrissene Zielgruppe. Damit der Informationscharakter des Magazins nicht verloren geht, sind die Werbeflächen bewusst auf 20 % des Umfangs begrenzt. Damit erhalten Anzeigen einen exklusiven Charakter und erreichen deutlich höhere Aufmerksamkeit als in kommerziellen Zeitschriften.

Durch Beilagen in den jeweiligen Ausgaben können auch Teilgruppen wie Frauen, Junglehrer, Senioren, bestimmte Altersgruppen oder PLZ-Bezirke angesprochen werden. Der BLLV verfügt über eine differenzierte Mitgliederverwaltung, die es ermöglicht, diese Zielgruppen auszuwählen.

 

Mediadaten bayerische schule (pdf-Datei)

Termine (pdf-Datei)

Informationen zu Anzeigenformaten, Rabatten, Zuschlägen, Terminen, Druckunterlagen, Beilagen usw. teilen wir auf Anfrage gerne mit.